Designer-Tücher "Tenugui"

 

Tenugui - ein traditionelles japanisches Baumwolltuch das schon in der Edo-Zeit weitverbreitet war.

 

Heutzutage sind die feinen Baumwolltücher in den unterschiedlichsten Mustern und Farben erhältlich.

Die Tücher sind super praktisch und sehr vielfälltig verwendbar wie zum Beispiel als Geschenkverpackung, als Bucheinband, Hals- oder Kopftuch, Stirnband, Handtuch, Tischläufer oder einfach zur Dekoration.

Gefärbt werden die Stoffe mit der traditionelllen Chusen-Färbetechnik bei der der Stoff durchgefärbt wird, sodass die Muster beidseitig zu sehen sind.

Tenugui-Tücher sind an beiden Enden ungesäumt, und ziehen daher anfangs Fäden, die einfach abgeschnitten werden sollten. Nach ca. dreimaligem Waschen lässt das Fadenziehen nach.

 

Kamawanu aus Tokyo ist eine Manufaktur, die die alte traditionelle Färbetechnik beherscht, und neben den Tüchern auch Schals mit tollen Mustern kreiert.

 

Tuch: 15 Euro (90 x 34 cm)

Schal: 45 Euro (176 x 34 cm)

 

 

Schals

 

 

 

Schultertasche & Schirmmütze "Japanfest"

Hergestellt werden die Taschen und Schirmmützen aus japanischen "Hanten", eine Art kurzer Mantel, der während traditionellen Straßenfesten und Umzügen getragen wird.

Die ausrangierte Festival-Bekleidung wird neu eingefärbt, bevor hieraus in Handarbeit neue Accessoires entstehen. Das Design der Umhängetasche wurde inspiriert von traditionellen Stofftaschen, die während der Edo-Periode auf dem Rücken getragen wurden. Der dicke Baumwollstoff ist sehr robust und atmungsaktiv. Jeder Artikel ist ein Unikat.

Material: 100% Baumwolle